Impressum

Seitenbetreiber
Dr. med. Michael Wlassow
Würzburgerstraße 4
90762 Fürth

Tel.: 0911 / 772020
Fax: 0911 / 746879‎

eMail: info@dr-wlassow.de

Information zur Zulassung
Dr. med Michael Wlassow
Gesetzliche Berufsbezeichung: Arzt
Staat der Verleihung: Deutschland

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesärztekammer Bayern

Programmierung
Sebastian Gehr

Alle Inhalte auf www.dr-wlassow.de sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil der hier abrufbaren Inhalte darf ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis des Seitenbetreibers reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.

Der Seitenbetreiber übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese via Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Der Seitenbetreiber distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht oder die ethischen Grundsätze verstoßen.

Eine Haftung für die Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz sorgfältiger Prüfung durch den Seitenbetreiber nicht übernommen werden.

Der Verwender benutzt zur Verbesserung seines Angebots Cookies, mit deren Hilfe Ihre Nutzungsdaten erhoben und verarbeitet werden. Cookies sind kleine Dateien, welche Ihnen die Benutzung des Online-Angebotes erleichtern. Ihr Internetbrowser erhält diese Dateien automatisch von dem Server des Verwenders und speichert die Cookies auf Ihrem Computer. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Internet-Browsers und damit eine Analyse Ihrer Benutzung der Webseite. Der Verwender benutzt zwei Arten von Cookies: sogenannte Session-Cookies und permanente Cookies.

Der Verwender sendet einen Session-Cookie an Ihren Computer, wenn Sie die Webseite nutzen. Die Nutzung der Webseite wird für Sie damit bequemer und schneller. Bei Abmeldung oder Schließung des Browsers wird dieser Cookie gelöscht und hat damit keine Wirkung mehr.
Weiterhin benutzt der Verwender einen permanenten Cookie. Die Daten, die der Cookie enthält, sind verschlüsselt und können somit nicht von Dritten gelesen werden.

Sie können die auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies jederzeit selbst löschen. Auch können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Sie vor Annahme eines Cookies informiert bzw. keine Cookies annimmt. Der Verwender weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Datenschutz

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Praxisname:  Praxis Dr. M. Wlassow

Adresse : Würzburgerstrasse 4, 90762 Fürth
Kontaktdaten :  Telefon: 0911 77 20 20 / Fax: 0911 74 68 79
Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte unter:

Name: Wlassow Kerstin
Anschrift: Würzburgerstrasse 4, 90762 Fürth
Kontaktdaten: Telefon:  0911 77 20 20 / Fax: 0911 74 68 79

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

 

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Ihr Praxisteam

 


 

Sehr geehrte Patienten:

Mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung am 25.05.2018 werden Änderungen im täglichen Ablauf in der Praxis eintreten.

In der Folge finde sie noch einmal wichtige Informationen, die für unsere Zusammenarbeit mit Ihnen im täglichen Alltag in der Praxis wichtig sind:

#WICHTIG:

Wir werden Kontaktaufnahmen und Kommunikation nur persönlich im direkten Gespräch, telefonisch oder per Fax ermöglichen. Kontakt über e-mail oder der Austausch von Informationen über Datenträger (USB Sticks, e-mail Anhänge oder CD-Rom) sind nicht möglich.

Auskunft an Dritte (z.B. eigene Angehörige, Altenheime, Pflegedienste, Ärzte, Krankenhäuser oder Versicherungen…) sind nur nach Vorliegen einer aktuellen Schweigepflichtsentbindung in schriftlicher und von Ihnen persönlich unterschriebener Version möglich.

Wir bitten Sie im Bereich der Anmeldung auf Diskretion zu achten und zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte anderer ausreichend Abstand zu halten.

Ton- oder Bild-Aufnahmen in der Praxis sind nicht gestattet.